Programm

18. Okt 2019 20 Uhr - Django 3000 - Ballhaus Rosenheim

Tour 4000 – Nach sieben Jahren Dauerparty, nach Erfolgsalben wie „Hopaaa!“ und „Bonaparty“, nach dem deutschlandweiten Siegeszug ihrer legendären Partykracher, ist es nur logisch, innezuhalten, Richtung Horizont in die aufgehende Sonne zu blicken – und zu schauen, wohin die Reise weitergeht. Und das fünfte Studioalbum „Django4000“ beschreibt den neuen Kurs ganz wunderbar. „Ein bisserl erwachsener, vielleicht auch reflektierter“, beschreibt Florian „Da Geiga“ Starflinger, die neue Django-Musik auf dem neuen Album, das im Frühjahr 2019 erscheint.

Und tatsächlich: So hat man Django 3000 noch nie gehört. So neu, so anders – und doch so Django. Fast schon Django 4000. Eine turbulente, eine packende und mitreißende Platte ist da entstanden. Mit Musik, die rockiger als bisher daherkommt, geradeausiger, weniger verspielt – und die doch die Wurzeln der Freistaat-Gitanos nie verleugnet.

-unbestuhlt-

KVV 28,-€; AK 30,-€

Tickets >>>>> 

Support gibt es von der Gitarren Beat Kombo DisM
Die Cousins Eli und Tobi massieren mit fein pointierten Texten, kräftigen Stimmen und den beschränkten Mitteln zweier ordentlich bedienter Gitarren die Ohrmuscheln ihrer Zuhörer.
Und dies ausschließlich mit akustischen Instrumenten, die sie durch beständiges Proben zu einem witzigen Ensemble entwickelt haben.
Dabei werden ihre Gitarren teilweise über die Belastungsgrenze der Holzfaser hinaus benutzt. 

24. Okt 2019 20:30 Uhr - Sarah Straub - Auers Livebühne Neubeuern

In den vergangenen Jahren stand die Trägerin des Deutschen Rock- und Pop-Preises bei großen Festivals unter anderem mit The Hooters, Lionel Richie, Joe Cocker, Spandau Ballet, James Blunt und Anastacia auf der Bühne.
Nun präsentiert sie Klassiker ihrer musikalischen Vorbilder. Darunter auch Konstantin Wecker, Hannes Wader und Wolfgang Niedecken. Angegraut sind deren Songs noch lange nicht, eher ewig haltbar. Für die bayerische Musikerin ist es nach zwei erfolgreichen englischen Alben an der Zeit diese deutschen Lieder auf ihre ganz eigene Art zu interpretieren – offen, keck und ohne jede Allüren. Zudem arbeitet Sarah Straub – inspiriert durch das aktuelle Projekt – bereits an eigenen deutschen Songs. Den ein oder anderen Titel wird sie dabei auf ihrer aktuellen Tour schon vorstellen. Sarah Straub 2019 – das ist eine Mischung aus alten Liedern und neuen Balladen, entfesselnder Leichtigkeit und purer Energie, ansteckender Fröhlichkeit und mitreißender Melancholie. Sarah Straub 2019 – das ist „Alles das und mehr“.

-bestuhlt-

Hier ein Vorgeschmack auf YouTube

KVV 20,50€; AK 23,00€

Tickets >>>>> 

14. Nov 2019 20 Uhr - Me & Marie - Kaffeerösterei DINZLER Irschenberg

Double Purpose
Die Kunst von Me + Marie ist das Brückenschlagen. Zwischen Epizentrum und Peripherie,Skizze und Hymne, Rausch und Romantik. Zwischen Zustimmung und Widerspruch. Me + Marie gelingt dieser Spagat ohne großes Klimbim: Schwere Gitarren und flockige Drums, düstere Themen und hymnische Melodien, poppige Hooks und cineastische Passagen.

-unbestuhlt-

Hier ein Vorgeschmack auf YouTube
…und hier

KVV 21,50€; AK 23,00€

Tickets >>>>> 

16. Nov 2019 20 Uhr - Banana Fishbones - Jochen Schweizer Arena - München/Taufkirchen

BFB – live & plugged & es wird gerockt!
Im kollektiven Musikgedächtnis der 90er sind sie fest verwurzelt, denn summen kann ihn jeder: „Come to Sin“, diesen Song, der den Bananafishbones 1998 zum Durchbruch verhalf. Seitdem sind sie unermüdlich auf Rockfestivals und mit ihren Live-Shows unterwegs, geben Konzerte in ganz Deutschland, Österreich, Spanien, Italien und der Schweiz, haben 11 Tonträger (aktuelles Album: „12 Songs in One Day“) veröffentlicht, Soundtracks zu Kinofilmen und Hörbüchern produziert und sich den Ruf als „eine der besten Livebands Deutschlands“ erspielt.

 

-unbestuhlt-

Hier ein Vorgeschmack auf YouTube

KVV 22,50€; AK 25,00€

Tickets >>>>> 

29. Nov 2019 20 Uhr - Olaf Obsommer - Ballhaus Rosenheim

Tibet – Come Hell Or High Water
Das Ziel des neunköpfigen Teams um Filmemacher und Kajaklegende Olaf Obsommer war ambitioniert: die Wildflüsse auf dem Dach der Welt zur Monsunzeit zu erkunden.
Mit an Bord des Dream-Teams war die Extremkajak- Weltmeisterin und Vizeweltmeisterin im Kanuslalom, Nouria Newman aus Frankreich, sowie der Deutsche Adrian Mattern und Bren Orton aus England – beide zählen zu den zurzeit besten Wildwasser-Paddlern der Welt. Auch Altstar Jochen Lettmann (Bronzemedaillengewinner Olympische Spiele 1992) trug zur Stärke und Vielseitigkeit des Teams bei. Komplettiert wurde die Expedition durch die Youngsters Andi Brunner aus Österreich und die beiden Italiener Giordino Farina und Matthias Deutsch. Der erfahrene Expeditionsleiter Thilo Wietzke, ebenfalls aus Deutschland, lenkte geschickt die Fäden hinter den Kulissen und im Wildwasser.

Im touristisch kaum erschlossen Osten Tibets wurde die Gruppe der neun Gefährten immer wieder ausgebremst. Sei es durch schlechte Straßenzustände, Muren und Erdrutsche oder durch die Willkür der chinesischen Polizei. Doch allen Widrigkeiten zum Trotz gelang es den Extremsportlern immer wieder, mächtige und spektakuläre Stromschnellen im XXL- Format mit ihren Kajaks zu bezwingen.

Das Programm von Olaf Obsommer ist vielseitig, unterhaltsam und fasziniert alle Zuschauer – egal ob selbst paddelverrückt oder einfach nur reisebegeistert.

Beim Filmvortrag wird Olaf aus dem Nähkästchen plaudern und – immer mit einem Augenzwinkern – von den vollbrachten Heldentaten berichten.

-bestuhlt-

Hier ein Vorgeschmack im Trailer was Euch erwartet…

KVV 12,50€; AK 14,50€

Tickets online >>>>>

1. Feb 2020 20 Uhr - Café del Mundo - Kaffeerösterei DINZLER Irschenberg

Ein Winterabend mit Café del Mundo

Winter ist die Zeit der Ruhe und Einkehr. An langen Abenden klingen Geschichten, alte wie neue. Anders als sonst, bedeutsamer stimmen sie uns in Erwartung. Gute und böse Geister treten hervor und wer es zulässt, begegnet sich selbst im Herzen der Stille.

Dort fließt es, brodelt eine Quelle, treibt den Lebenszyklus immer wieder an, wenn außen alles leise werden mag. Sagenumwoben, alt und kraftvoll ist die Gegend „Winterhauch“. Gestirnt und wunderbar ruhig tönen hier Sphären, wo Alexander Kilian und Jan Pascal gemeinsame Klänge finden.

 

-bestuhlt-

Hier ein Vorgeschmack was Euch erwartet…

KVV 22,50€; AK 24,00€

Tickets online >>>>>

11. Feb 2020 20 Uhr - Herbert Pixner & Italo Connection - Muffathalle München

HERBERT PIXNER & the Italo Connection – Tour 2020
! EINZIGES KONZERT IN BAYERN !

Die Italo Connection darf ohne Zweifel als das Who is Who der Südtiroler Musikszene bezeichnet werden!
Musikalisch angesiedelt zwischen süditalienischer Beerdigungsmusik, Morricone, Tarantino und Celentano. Eine wilde Mischung aus Jestofunk, Zawinul und Rimini-Disco. Es wird improvisiert bis zum Abwinken. Es wird getanzt. Es wird heiß. Und es wird laut!

-unbestuhlt-

KVV 39,50€; AK 41,00€

Tickets online >>>>>

27. Feb 2020 20 Uhr - Die Abenteurer - Kaffeerösterei DINZLER Irschenberg

Auf ihrem über die Jahre gereiften Album DIE ABENTEURER geht die gemeinsame Reise weiter. In jedem Lied kann man hier nicht nur an einer wahren akustischen, sondern auch an einer gelebten Freundschaft teilhaben:
Mulo Francel sorgt als Saxophonist von Quadro Nuevo unentwegt für Furore. Seinen inspirierenden musikalischen Esprit läßt er in dieses Trio-Projekt vollends einfließen.
Philipp Sterzer forscht als Psychiater an der Berliner Charité, frönt aber weiter seiner großen Leidenschaft, der Jazzflöte, welche der Musik des Trios eine wunderbare Leichtigkeit verleiht.
Andreas Binder am Waldhorn spielt mit dem klassischen Bläserquintett Harmonic Brass weltweit Konzerte. Sein charmant-weicher Ton klettert mühelos in alle Lagen und kündet von anderen Welten.
Gemein ist ihnen eine unbegrenzte Spielfreude, die mitten ins Herz trifft und DIE ABENTEURER zu einem berührenden Hörvergnügen macht.

Die seltenen Konzerte der ABENTEURER sind kleine Kostbarkeiten.

Ein purer Genuss für alle Abenteuerlustigen!

-bestuhlt-

KVV 21,00€; AK 23,00€

Tickets online >>>>>